FAQ - Häufig gestellte Fragen zu Kopfkissen

Das Kopfkissen ist eine der wichtigsten Investitionen in unserem Leben! Das Kopfkissen entscheidet darüber, ob wir morgens ausgeruht und erfrischt aufwachen - und bestimmt damit unsere Leistungsfähigkeit, unsere Stimmung und unser Wohlbefinden.

Wir geben Ihnen ein paar Tipps, worauf Sie beim Kauf eines Kopfkissens achten sollten und wie Sie Ihr Kopfkissen richtig pflegen.

Wie man das perfekte Kopfkissen auswählt

Wie kann ich sicher sein, dass ich das richtige Kopfkissen verwende?

Achten Sie bei der Auswahl eines Kissens auf folgende Dinge: Das richtige Kopfkissen sollte den Kopf, den Nacken und die Wirbelsäule in einer neutralen Ausrichtung halten und die natürliche Krümmung der Wirbelsäule unterstützen.

Welches ist die beste Art von Kopfkissen, wenn Sie ein Rückenschläfer sind?

Rückenschläfer sollten nach einem "mittleren" Kissen suchen. Siesuchen also nach einem Loft, der weder zu hoch, noch zu tief und einer Festigkeit, die weder zu fest, noch zu weich ist. Ein gutes Mittelmaß eben. Am besten ist ein Kopfkissen, das aus druckanpassenden Materialien wie Memory Schaum besteht.

Welches ist das beste Kopfkissen für einen Seitenschläfer?

Seitenschläfer brauchen Kopfkissen mit einem hohen Loft und festerer Unterstützung. Empfehlenswert sind auch Kissen aus Materialien, die sich aufplustern lassen, wie Daunen.

Welches ist das beste Kopfkissen für Bauchschläfer?

Einige Experten empfehlen, den Bauchschlaf ganz zu vermeiden, da er dazu neigt, die obere Halswirbelsäule in Endrotation oder Extension zu bringen. Für Bauchschläfer, die sich diese Schlaflage nicht abgewöhnen können oder wollen, empfiehlt es sich jedoch, ein Kissen mit niedrigem Loft, weicher Unterstützung und einer komprimierbaren Füllung wie Federn oder Daunen zu finden.