Gorilla-Gesund-rollator-Kategorie-1800x600

Rollator kaufen beim Experten

Rollator kaufen und beraten lassen

Ein Rollator ist eine zunehmend gefragte Hilfe im Alltag und geh√∂rt f√ľr viele Senioren mittlerweile zum selbstverst√§ndlichen Alltag. Wenn das selbstst√§ndige Gehen aufgrund des Alters oder k√∂rperlicher Einschr√§nkungen schwierig ist, bietet ein Rollator die n√∂tige Sicherheit und Stabilit√§t. F√ľr viele Senioren sind sie heute ein selbstverst√§ndlicher Bestandteil des t√§glichen Lebens. Rollatoren haben sich √ľber ihre Funktion als Gehhilfe hinaus weiterentwickelt und bieten heute viele weitere praktische Funktionen. Die verschiedenen Modelle mit all ihren Ausstattungsm√∂glichkeiten machen es f√ľr Betroffene oder Angeh√∂rige schwer, das richtige Rollatormodell zu finden.

Wir helfen Ihnen gerne, den richtigen Rollator f√ľr Ihre Bed√ľrfnisse zu finden.

Art von Rollatoren

Carbon Rollator

Carbon Rollatoren bilden eine wahrlich eigene Klasse unter den Gehhilfen. Das wohl auff√§lligste Merkmal dieser Ger√§te ist das deutlich geringere Gewicht gegen√ľber handels√ľblichen Rollatoren.

Carbon Rollator

Leichtgewicht Rollator

Diese Rollatoren werden von Anfang an in Hinsicht auf die Leichtigkeit entwickelt. So verlieren Leichtgewichtrollatoren gegen√ľber Ihren Standardvertretern um bis 50% des Gewichtes.

Leichtgewicht Rollator

2 in 1 Rollator & Rollstuhl

Rollatoren mit Rollstuhlfunktion sind besonders geeignet f√ľr Menschen, die f√ľr k√ľrzere Strecken Unterst√ľtzung ben√∂tigen, l√§ngere Strecken aber lieber im Sitzen zur√ľcklegen.

Rollator & Rollstuhl

Indoor Rollator

Ein Indoor Rollator ist speziell f√ľr den Gebrauch in Innenr√§umen, z. B. in einer Wohnung, konzipiert. Daher wird er manchmal auch als Wohnungsrollator oder Hausrollator bezeichnet.

Indoor Rollator

Outdoor Rollator

All-Terrain- oder Outdoor-Rollatoren sind eine besonders robuste Variante der Rollatoren. Oftmals mit Weich- oder Luftbereifung ausgestattet, sind sie besonders f√ľr den Einsatz im Gel√§nde geeignet.

Outdoor Rollator

Einkaufsrollator

Einkaufsrollatoren kombinieren Rollator und Einkaufstrolley, mit Taschen, die 20 kg tragen k√∂nnen und 25 l Volumen haben. Sie haben eine Sitzfl√§che und sorgen f√ľr Sicherheit beim Gehen.

Rollz Flex

Rollator Kollektion von Gorilla Gesund ūü¶ć

Ein¬†Rollator¬†oder Gehwagen wird als Hilfsmittel im Alltag immer gefragter und ist f√ľr viele Senioren mittlerweile ein selbstverst√§ndlicher Teil des Alltags. Die mobilen Gehhilfen entwickeln sich st√§ndig weiter und heute gibt es viele verschiedene Modelle aus unterschiedlichen Materialien und mit individuellen Eigenschaften. Ein¬†Rollator f√ľr Senioren¬†ist nicht nur eine¬†Gehhilfe, sondern auch eine Sitzgelegenheit, eine Einkaufshilfe und oft ein Statuszeichen. Mit einer derartigen Mobilit√§tshilfe kommen Sie sicher durch den Alltag und reduzieren das Risiko eines Sturzes auf ein Mindestma√ü. Sie k√∂nnen Ihren Aktionsradius erweitern und sich den Alltag erleichtern. Sie haben immer einen bequemen Sitz zur Hand und bei vielen Modellen eine zus√§tzliche R√ľckenlehne.

Filtern

    Rollator: Große Auswahl, sehr gute Qualität

    Ein Rollator¬†wird als Hilfsmittel im Alltag immer gefragter und ist f√ľr viele Senioren mittlerweile ein selbstverst√§ndlicher Teil des Alltags. Die mobilen Gehhilfen entwickeln sich st√§ndig weiter und heute gibt es viele verschiedene Modelle aus unterschiedlichen Materialien und mit individuellen Eigenschaften. Ein Rollator f√ľr Senioren ist nicht nur eine Gehhilfe, sondern auch eine Sitzgelegenheit, eine Einkaufshilfe und oft ein Statuszeichen. Mit einer derartigen Mobilit√§tshilfe kommen Sie sicher durch den Alltag und reduzieren das Risiko eines Sturzes auf ein Mindestma√ü. Sie k√∂nnen Ihren Aktionsradius erweitern und sich den Alltag erleichtern. Sie haben immer einen bequemen Sitz zur Hand und bei vielen Modellen eine zus√§tzliche R√ľckenlehne.

    Einen hochwertigen Rollator kaufen Sie zu attraktiven Preisen hier im Online Shop von Gorilla Gesund. Sie k√∂nnen zwischen Indoor-Rollatoren f√ľr die Wohnung und Outdoor-Rollatoren f√ľr Aktivit√§ten drau√üen von namhaften Herstellern wie¬†Saljol¬†und Rollz¬†w√§hlen. Robuste¬†Modelle aus Stahl sind ebenso erh√§ltlich wie die beliebten Leichtgewicht-Rollatoren aus Carbon oder Aluminium.

    Vorteile f√ľr den Alltag mit Gehwagen

    Wenn die Mobilit√§t im Alter oder aufgrund von k√∂rperlichen Beschwerden eingeschr√§nkt ist, kann ein Rollator einen wichtigen Beitrag zur Aufrechterhaltung des selbstbestimmten Alltags leisten. Mit den auch als Gehwagen bekannten Mobilit√§tshilfen sind zuvor un√ľberwindliche Distanzen wieder bequem zu bew√§ltigen. Der Besitzer profitiert von einem deutlichen Zugewinn an Lebensqualit√§t und pers√∂nlicher Autonomie.

    Welches Zubehör gibt es?

    Die vierr√§drigen Gehhilfen sind mit Taschen oder K√∂rben ausgestattet. Damit k√∂nnen Sie Ihre Alltagsutensilien in der eigenen Wohnung von einem Zimmer in das andere transportieren oder auch Eink√§ufe erledigen. Einige Modelle verf√ľgen √ľber ein Tablett, so dass sich Ihre Mahlzeiten komfortabel zum Esstisch fahren lassen.

    Rollator mit Reflektoren und Klingel sind besonders gut f√ľr die gefahrlose Teilnahme am Stra√üenverkehr geeignet. Bremsen, die Sie ohne Umgreifen direkt mit den H√§nden erreichen, sorgen f√ľr zus√§tzliche Sicherheit.

    • Stockhalter
    • Schirmhalter
    • R√ľckengurte
    • Hohe Tragkraft
    • Innenliegende Bremskabel
    • Rollstuhlfunktion
    • Geringe Transportabmessungen
    • Austauschbare R√§der
    • H√∂henverstellbare Sitze

    Wie viel wiegt ein Rollator?

    Das Gewicht von einem Rollator hängt maßgeblich von dem Material ab, aus dem der Rahmen gefertigt ist. Modelle mit Stahlrahmen wiegen etwa 10 kg bis 15 kg. Gehwagen mit einem Rahmen aus Karbon oder Aluminium sind deutlich leichter. Sie bringen nur 4,5 kg bis 10 kg auf die Waage.

    Diese Leichtgewichtrollatoren zeichnen sich durch eine besonders gute Man√∂vrierf√§higkeit aus und erm√∂glichen einen komfortablen Gebrauch, den viele Senioren zu sch√§tzen wissen. Sehr leichte¬†Modelle g√ľnstig kaufen Sie¬†bei uns Gorilla Gesund¬†zum Beispiel mit den folgenden Modellen.

    Passt die Gehhilfe zu meiner Körpergröße?

    Es werden zahlreiche Modelle in verschiedenen Gr√∂√üen angeboten. Es gibt 2 Spezifikationen, die Sie bei der Auswahl des richtigen Modells beachten sollten. Zun√§chst ist die H√∂he der Griffe wichtig. Dazu messen Sie den Abstand zwischen dem Boden und dem Handgelenk des Benutzers, wenn dieser aufrecht steht. Die Griffe des ausgew√§hlten Modells sollten sich auf diesen Wert einstellen lassen. Das zweite Kriterium ist die H√∂he des Sitzes. Die Sitzh√∂he sollte zur K√∂rpergr√∂√üe des Benutzers passen, denn eine zu hohe Sitzh√∂he macht das Sitzen unbequem, w√§hrend eine zu niedrige Sitzh√∂he das Aufstehen vom Rollator unn√∂tig erschwert. Bis zu einer K√∂rpergr√∂√üe von ca. 165 cm empfehlen wir eine Sitzh√∂he zwischen 50 und 54 cm. F√ľr gr√∂√üere Menschen kann die Sitzh√∂he durchaus 58 bis 62 cm betragen.

    Welche Größe des Rollators soll zu mir passen?

    Die Höhe der Griffe kann verstellt werden. Die richtige Höhe der Griffe ist etwa die Höhe Ihres Handgelenks, wenn Sie aufstehen und die Arme locker lassen.

    Der Unterschied zwischen den verschiedenen Rollatorgr√∂√üen liegt meist in¬†der H√∂he der Sitzfl√§che. Es ist wichtig, die richtige Sitzh√∂he des Rollators zu √ľberpr√ľfen, da die Sitzh√∂he nicht eingestellt werden kann. Was ist dann die richtige Sitzh√∂he f√ľr mich?

    Ein Rollator ist kein Stuhl, sondern eine Gehhilfe. Auf einem Rollator sitzt man nicht lange und bequem wie auf einem Sessel. Die Sitzhöhe des Rollators sollte höher sein als die eines Stuhls. Der Winkel Ihrer Kniekehlen sollte etwa 120 Grad betragen, wenn Sie auf dem Rollator sitzen. Auf diese Weise können Sie leicht und sicher aufstehen. Wenn Sie zu tief auf dem Rollator sitzen, ist es schwer, wieder aufzustehen.

    Bitte vergessen Sie nicht, die Feststellbremsen zu fixieren, wenn Sie auf dem Rollator sitzen.

    Rollator und Rollstuhl in einem

    Unter dieser Gehhilfe-Kategorie im Gorilla Gesund¬†Onlineshop finden Sie praktische Modelle mit Rollstuhlfunktion. Konkret bedeutet dies, dass Sie ein solches Modell mit wenigen Handgriffen in einen Rollstuhl verwandeln und ebenso schnell wieder in einen Rollator zur√ľckverwandeln k√∂nnen.

    Rollatoren mit Rollstuhlfunktion sind optimal f√ľr Menschen geeignet, die auf k√ľrzeren Strecken Unterst√ľtzung beim Gehen ben√∂tigen, l√§ngere Strecken aber lieber im Sitzen zur√ľcklegen m√∂chten. Ein sehr gutes Modell bestellen Sie zum Beispiel mit dem Modell Rollz Motion von Topro aus unserem Angebot.

    Wie können Sie einen Rollator richtig bedienen?

    Sie fragen sich vielleicht, was Sie bei der Verwendung eines Rollators beachten sollten. Dazu gibt es eine ganze Reihe von Tipps. Um Unf√§lle durch unge√ľbten und falschen Umgang¬†zu vermeiden, ist eine entsprechende Schulung eine wichtige Ma√ünahme zur Sturzpr√§vention.

    Ist der Rollator leicht und schmal ausreichend?

    √úberlegen Sie, bevor Sie sich f√ľr einen Rollator entscheiden, zun√§chst, ob das gew√ľnschte Modell f√ľr den geplanten Einsatzort geeignet ist. Besonders bei mobilen Gehhilfen f√ľr die Wohnung spielt die Gesamtbreite eine wichtige Rolle. Entscheidendes Ma√ü ist hier immer die lichte Breite der schmalsten T√ľr in der Wohnung. Aber auch die Gesamtl√§nge des Modells spielt eine Rolle. Die Stabilit√§t des jeweiligen Modells ist umso gr√∂√üer, je gr√∂√üer der Abstand zwischen den Vorder- und Hinterr√§dern ist. Daf√ľr ben√∂tigen Sie aber auch entsprechend mehr Platz zum Wenden. Die Gr√∂√üe und Breite des Rollators spielt aber nicht nur in der Wohnung eine wichtige Rolle. Besonders f√ľr den Transport im Auto und bei der Nutzung √∂ffentlicher Verkehrsmittel wie Bus und Bahn ist ein Rollator, der sich platzsparend zusammenfalten l√§sst, von entscheidendem Vorteil. Sogenannte L√§ngsfalter sind daf√ľr besonders geeignet. Bei diesen Modellen ist der Sitz flexibel und der Klappmechanismus so gestaltet, dass die Gesamtbreite im zusammengeklappten Zustand auf ein sehr kleines Ma√ü reduziert werden kann. Au√üerdem bieten einige Rollatoren die M√∂glichkeit, die Griffe vor der Benutzung mit geringem Kraftaufwand abzusenken und mit wenigen Handgriffen wieder auf die urspr√ľngliche H√∂he zu bringen.

    Was ist die richtige Körperhaltung beim Gehen?

    Gehen Sie im Rollator, aber nicht hinter ihm! Ein m√∂glichst geringer Abstand zwischen Ihrem K√∂rper und dem Gehwagen¬†dient der Sicherheit und beugt R√ľckenschmerzen vor.

    Wie stelle ich die richtige Höhe der Griffe ein?

    Lassen Sie die Arme locker nach unten hängen. Die Griffe sollten etwa auf der Höhe Ihrer Handgelenke eingestellt sein. Das ist die richtige Höhe der Griffe. Auf diese Weise können Sie bequem laufen.

    Wie sitze ich richtig auf einem Rollator?

    Stellen Sie zun√§chst die Bremse ein, damit der Rollator nicht wegrutscht. Drehen Sie sich zwischen den Griffen so um, dass Ihr R√ľcken zum Sitz zeigt. St√ľtzen Sie sich mit den H√§nden an den Griffen ab, beugen Sie den Oberk√∂rper nach vorne und setzen Sie sich langsam hin. Wenn Ihr Rollator einen R√ľckengurt hat, sitzen Sie nicht nur bequemer, sondern verhindern auch, dass Sie nach hinten kippen.

    Was ist die richtige Sitzhöhe?

    Ein Rollator ist kein Stuhl. Sie sitzen nicht √ľber l√§ngere Zeit auf Ihrem Rollator. Die Sitzh√∂he des Rollators sollte h√∂her sein als die eines Stuhls. Der Winkel Ihrer Kniekehlen sollte etwa 100 - 120 Grad betragen, wenn Sie auf dem Sitz sitzen. Auf diese Weise k√∂nnen Sie leicht und sicher aufstehen.

    Wie bremse ich beim Gehen?

    Um ein Wegrollen des Rollators an einer Steigung zu verhindern, können Sie durch Ziehen und Halten des Bremshebels abbremsen.

    Wie kann ich die Bremse feststellen?

    Um sich setzen zu k√∂nnen, m√ľssen Sie zuerst die Bremse arretieren. Dr√ľcken Sie dazu den Bremshebel mit dem Handballen nach unten, bis er einrastet.

    Wie √ľberwinde¬†ich Bordsteine und T√ľrschwellen?

    N√§hern Sie sich kleineren Hindernissen schr√§g und schieben Sie die Vorderr√§der nacheinander √ľber die Kante. Wenn Ihr Rollator √ľber eine Kipphilfe, kleine Tritthebel in H√∂he der Hinterr√§der, verf√ľgt, benutzen Sie diese. Ist die Bordsteinkante immer noch zu hoch, suchen Sie sich am besten eine Stelle, an der die Gehsteigkante abgesenkt ist.

    Wie falte und entfalte ich einen Rollator?

    Premium-Modelle k√∂nnen der L√§nge nach zusammengeklappt werden. Dazu wird einfach eine Entriegelungslasche am Sitz hochgezogen, die Tragegriffe zusammengedr√ľckt und der Sicherheitsb√ľgel daran befestigt. Praxistests haben gezeigt, dass die meisten Senioren in der Regel nicht in der Lage sind, die sogenannten Querfalter selbstst√§ndig zu falten und zu verstauen.

    Beste Rollatoren f√ľr √§ltere Erwachsene: Hauptmerkmale und Empfehlungen

    Rollatoren können älteren Menschen helfen, einen aktiven Lebensstil beizubehalten, indem sie eine sichere Möglichkeit bieten, mobil zu bleiben.

    Die Suche nach de m richtigen Rollator kann einige Zeit in Anspruch nehmen, aber wenn man die wichtigsten Merkmale kennt, auf die man achten sollte, und wenn man die Möglichkeit hat, aus verschiedenen Optionen zu wählen, kann die Suche viel erfolgreicher sein.

    Wir haben mit einem Experten gesprochen, der uns geholfen hat, zu verstehen, worauf wir achten m√ľssen. Au√üerdem haben wir eine Liste von Rollatoren mit hohen Bewertungen f√ľr √§ltere Erwachsene zusammengestellt, die Hilfe bei allem suchen, von Mobilit√§ts- und Gleichgewichtsproblemen bis hin zur Genesung nach einem Schlaganfall oder einer Operation. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren.

    Arten von Rollatoren

    Die h√§ufigsten Gehhilfen f√ľr √§ltere Menschen sind:

    Wenn Sie einen instabilen Gang haben und eine betr√§chtliche Menge an Gewicht auf einem Rollator tragen m√ľssen, ist ein Standard-Modell m√∂glicherweise am besten geeignet.

    Wenn Sie einen instabilen Gang haben, aber nicht viel Gewicht auf dem Rollator tragen m√ľssen, kann ein dreir√§driger das Richtige f√ľr Sie sein. Und wenn Sie nur einen Rollator brauchen, um das Gleichgewicht zu halten, ist der vierr√§drige Modell ein guter Anfang.

    Sprechen Sie mit einem Experten, der Ihre Bed√ľrfnisse versteht

    Bei so viel Auswahl sollten Sie vor dem Kauf eines Rollators mit Ihrem Arzt, einem Physio- oder Ergotherapeuten sprechen. Sie können Ihnen helfen, die richtige Richtung einzuschlagen.

    Sie k√∂nnen auch mit einem Spezialisten f√ľr unterst√ľtzende Technologien zusammenarbeiten. Dies ist ein Experte, der Menschen bei der Auswahl und Verwendung von Hilfsmitteln hilft.

    Welche Hersteller sind im Sortiment von Gorilla Gesund vertreten?

    Bei Gorilla Gesund¬†bieten wir Ihnen praxiserprobte Rollatoren unterschiedlicher bekannter Hersteller an. Besonders stark sind Modelle von Topro und Drive Medical in unserem Sortiment vertreten. Dar√ľber hinaus finden Sie bei uns Rollatoren von weiteren beliebten Anbietern. Mehr √ľber Rollator nach Marken

    Worauf ist beim Rollator-Kauf zu achten?

    Die Vielfalt mobiler Gehhilfen mit unterschiedlichen Eigenschaften und Anwendungen hat zugenommen. Die Auswahl des richtigen Rollator-Modells gestaltet sich nicht immer einfach. Vor der Entscheidung f√ľr einen bestimmten Rollator sollten √úberlegungen zu Benutzer und geplantem Einsatzort im Vordergrund stehen. Die H√∂he der mobilen Unterst√ľtzung sollte optimal auf die Griffh√∂he des Benutzers eingestellt werden, was erreicht wird, wenn sich die Schiebegriffe auf Handgelenkh√∂he befinden. Zudem muss die Tragf√§higkeit des Rollators dem K√∂rpergewicht des Benutzers entsprechen.

    Hinsichtlich des Verwendungszwecks gibt es grundlegend drei M√∂glichkeiten: Der Rollator wird ausschlie√ülich in der Wohnung genutzt, nur im Au√üenbereich ben√∂tigt oder beides kombiniert. Je nach Einsatzbereich variieren die Anforderungen an die Ausstattung. Ein Indoor-Rollator f√ľr die Wohnung ben√∂tigt beispielsweise keine Sitzfl√§che und hat kleine R√§der, sollte aber eine geringe Gesamtbreite aufweisen. Ein Outdoor-Rollator hingegen ben√∂tigt eine Sitzfl√§che f√ľr l√§ngere Strecken im Freien, gr√∂√üere Vorderr√§der oder weiche R√§der f√ľr Hindernis√ľberwindung und Bodenunebenheiten.

    Bei der Benutzung eines Rollators sind einige wichtige Punkte zu beachten, damit er nicht zur Gefahrenquelle wird. Neben der korrekten Einstellung der Griffh√∂he ist eine funktionierende Bremse entscheidend. Die Bremsen werden √ľber Bowdenz√ľge bet√§tigt und sollten vor jeder Fahrt √ľberpr√ľft werden. Beim Einsatz als Sitzgelegenheit m√ľssen beide Bremsen arretiert werden, um ein Wegrollen zu verhindern. Eine Ankipphilfe oder das Ankippen des Rollators selbst erleichtern das √úberwinden von Hindernissen.

    Vor dem Kauf ist zu pr√ľfen, ob der Rollator leicht und schmal genug f√ľr den vorgesehenen Einsatzort ist. Die Gesamtbreite sollte zur schmalsten T√ľr passen, und die Klappbarkeit des Rollators ist besonders f√ľr den Transport im Auto oder in √∂ffentlichen Verkehrsmitteln wichtig. Leichtgewichtrollatoren mit flexiblem Sitz und klappbaren Handgriffen bieten hier Vorteile.

    F√ľr eine pers√∂nliche Beratung vor dem Online-Kauf steht Gorilla Gesund als Fachh√§ndler mit langj√§hriger Versorgungskompetenz zur Verf√ľgung. Fachberaterinnen und Fachberater bieten unverbindliche Beratungsgespr√§che an, um die Bed√ľrfnisse des Kunden zu verstehen und die passenden Rollatoren auszuw√§hlen. Gorilla Gesund garantiert hochwertige Markenrollatoren und bietet zudem Zubeh√∂r und ein umfangreiches Sortiment an Ersatzteilen. Durch die Fachwerkstatt sind auch Reparaturen kurzfristig und in hoher Qualit√§t m√∂glich.

    Haben Sie noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne.

    Schauen Sie sich jetzt in unserem Sortiment um. Sie werden z√ľgig einen Rollator finden, der √ľber alle von Ihnen gew√ľnschten Ausstattungsmerkmale verf√ľgt. Bei Fragen zu unserem Sortiment oder zu einzelnen Modellen k√∂nnen Sie uns auch jederzeit √ľber unsere Hotline kontaktieren. Wir beantworten alle Ihre Fragen gerne und ausf√ľhrlich. Wenn Sie bereits wissen, welchen Rollator Sie kaufen m√∂chten, k√∂nnen Sie die Hotline auch gleich f√ľr die Bestellung nutzen.

    Was ist ein Rollator?

    Der Rollator ist eine St√ľtze f√ľr Personen, die Schwierigkeiten beim Gehen haben oder k√∂rperlich eingeschr√§nkt sind. Rollatoren haben den Vorteil, dass ihre Nutzer sie nicht vom Boden abheben m√ľssen - im Gegensatz zu Gehst√∂cken, Kr√ľcken oder Gehhilfen ohne R√§der. Sie bieten mehr Sicherheit beim Gehen und Stehen und verhindern das Risiko von St√ľrzen und Verletzungen. Der Nachteil ist, dass Rollatoren nicht geeignet sind, um Treppen zu steigen.

    Rollatoren f√ľr den Au√üenbereich haben meist einen Aluminium- oder Carbonrahmen mit vier R√§dern an der Unterseite und zwei Griffen an der Oberseite des Rahmens. Die Vorderr√§der sind in der Regel lenkbar und die Griffe sind h√∂henverstellbar. Bei fr√ľhen Versionen bildeten die Bodenaufstandsfl√§chen der R√§der ein Rechteck, bei neueren Modellen ein Trapez, was die Stabilit√§t verbessert. Zur Erh√∂hung der Sicherheit beim Sitzen, Stehen und Abst√ľtzen haben Rollatoren auch feststellbare Bremsen. Rollatoren in Leichtbauweise wiegen etwa 5 bis 10 kg und sind f√ľr eine maximale Belastung von etwa 130 kg -150 kg ausgelegt.

    Die meisten Rollatoren sind mit Zubeh√∂r wie Sitzen, R√ľckenlehnen, Tabletts und Getr√§nkehaltern, Transportk√∂rben oder Taschen sowie Halterungen f√ľr Regenschirme oder Gehst√∂cke ausgestattet. F√ľr den Transport im Auto oder in √∂ffentlichen Verkehrsmitteln lassen sich die meisten Rollatoren zusammenklappen. Neuere Modelle sind in Fahrtrichtung l√§ngs gefaltet und k√∂nnen auch im zusammengeklappten Zustand frei stehen.

    Warum Rollatoren n√ľtzlich sind?

    Ein Rollator erleichtert die Beinmuskulatur, weil die Belastung √ľber den Schulterbereich auf die Arme und H√§nde und somit auf den Rollator √ľbertragen wird. Deshalb sollten bei allen Gehhilfen, sowohl bei Rollatoren als auch bei Gehst√∂cken, die Griffe, die die Belastung vom K√∂rper auf das Hilfsmittel √ľbertragen, ergonomisch gut geformt und angepasst sein. Gerade bei Menschen, die nur noch wenig Kraft haben, ist jeder Prozentpunkt wichtig, der die Kraft√ľbertragung verbessern kann.

    Ein anderer Vorteil von Rollatoren ist, dass sie, wie alle anderen Gehhilfen auch, die Auflagefläche beim Stehen und Gehen erhöhen. Bleibt der Körperschwerpunkt innerhalb dieser vergrößerten Auflagefläche, ist es leicht, das Gleichgewicht zu halten. Verschiebt sich der Schwerpunkt jedoch nach außen, muss zusätzliche Kraft aufgewendet werden, um ein Umkippen zu vermeiden.

    Au√üerdem bieten Gehhilfen ein Gef√ľhl der Sicherheit, weil sie Halt geben. Gerade deshalb fassen Menschen nach einem Sturz mit einem Rollator wieder Mut, sich auf eigenen Beinen fortzubewegen, anstatt einen Rollstuhl zu benutzen oder das Gehen weitgehend aufzugeben.

    Das letzte Indiz ist eine Herz-Kreislauf-Schwäche oder eine arterielle Verschlusskrankheit, also immer dann, wenn beim Gehen kleinere Pausen eingelegt werden sollen.

    Was ist beim Rollator Kauf zu beachten?

    Wer einen Rollator kauft, dem empfiehlt Heinrich Sch√§fer, der Reha-Meister von Gorilla Gesund, ihn vorher gr√ľndlich auszuprobieren. Meist braucht es einen l√§ngeren Spaziergang, um herauszufinden, ob der Rollator der richtige ist. Ein guter Rollator sollte leicht zu schieben und zu bremsen sein. Auch bei vollst√§ndiger Zuladung sollte der Rollator in der Lage sein, eine l√§ngere Strecke zur√ľckzulegen. Achten Sie auf die vom Hersteller angegebene H√∂chstlast. Ein Rollator sollte nicht unbedingt leicht sein, aber er sollte leicht zu handhaben sein, wenn die Benutzer den Rollator hoch tragen sollen, wie Treppen oder Bodenkante. Die Griffe - mit oder ohne Daumenauflage - sollten bequem zu halten sein. Gro√üe R√§der sind eher f√ľr den Einsatz im Gel√§nde geeignet, kleine R√§der sind wendiger.

    Lassen Sie sich beim Rollator Kauf beraten

    • Preiswerte Rollatoren gibt es auch beim Discounter oder im Internet, aber nicht auf Rezept und ohne professionelle Beratung. au√üerdem haben Sie keinen Ansprechpartner, wenn der Rollator defekt ist.
    • Nehmen Sie bei der Auswahl eines Rollators eine Begleitperson mit.
    • Erstellen Sie eine Checkliste, f√ľr welche Zwecke Sie den Rollator ben√∂tigen: Muss der Rollator Kopfsteinpflaster bew√§ltigen? Soll er im Auto transportiert werden? Ist er f√ľr Ihr Zuhause bestimmt? Besprechen Sie Ihre Vorstellungen mit dem H√§ndler.
    • Probieren Sie den Rollator gleich aus. Zum Beispiel auf dem B√ľrgersteig, im Gesch√§ft gibt es manchmal einen Parcours, auf dem Sie √ľben k√∂nnen.
    • Lassen Sie sich vom Fachmann die H√∂he des Rollators einstellen und zeigen Sie, wie er funktioniert: Wie funktionieren die Bremsen? Wie l√§sst sich der Rollator zusammenklappen? Wie befestige ich weitere R√§der? Probieren Sie das alles selbst einmal aus. Fragen Sie immer nach, wenn Sie etwas nicht verstanden haben.

    Rollator-Tipps zum Kauf

    • Gewicht: Besonders leicht" sind Rollatoren, die zwischen sieben und zehn Kilo wiegen. Sie sind f√ľr Menschen mit relativ geringer Gehunsicherheit geeignet. F√ľr Patienten mit Sturzgefahr, zum Beispiel durch Morbus Parkinson, r√§t Sybille Liebchen-Offt vom Verein Barrierefreies Wohnen zu einem schweren Rollator, der nicht so leicht kippt.
    • H√∂he: Der Benutzer sollte sich vor dem Rollator aufrecht hinstellen und die Arme locker h√§ngen lassen. Die Griffe werden dann auf die H√∂he der Handgelenke eingestellt. Einige Rollatoren haben eine so genannte Memory-Funktion: So m√ľssen Sie die H√∂he nicht nach jedem Ein- und Ausklappen neu einstellen.
    • Transportieren: Der Rollator kann so zusammengefaltet werden, dass er zum Beispiel in den Kofferraum eines Autos passt. Die so genannte L√§ngsfaltung ist besonders praktisch: Einfach die Schlaufe am flexiblen Sitz hochziehen und die Seiten falten sich zusammen. Rollatoren mit Querfaltung sind meist unhandlich und fallen leicht um.
    • Bremsen: Wenn Griff und Bremse zu weit auseinander liegen, kann der Rollator mit kleinen H√§nden oft nicht gebremst werden. Probieren Sie ihn vor dem Kauf unbedingt aus!
    • Hindernisse: Bordsteinkanten und unebener Boden sind Hindernisse f√ľr einen Rollator. Hier hilft es meist, den Rollator etwas zu kippen und ihn dann vorsichtig √ľber das Hindernis zu schieben. Am Anfang erfordert dies etwas √úbung. Am besten ist es, eine Begleitperson mitzunehmen.
    • Reparaturen: Der Eigent√ľmer ist immer f√ľr Reparaturen verantwortlich. Die Krankenkassen bieten in der Regel eine vier- bis f√ľnfj√§hrige Garantie auf Rollatoren, die bei einem Vertragspartner der Versicherung gekauft wurden. Bei kleineren Defekten, etwa an den Bremsen oder der Beleuchtung, bieten viele Fahrradl√§den schnelle Hilfe an.¬†Wenn Sie bei Gorilla Gesund sind, haben wir Experten f√ľr die Reparatur von Rollatoren.
    • Parken im Treppenhaus: Wer auf einen Rollator angewiesen ist, darf diesen nicht ohne Weiteres im Treppenhaus abstellen. Am besten ist es, den Vermieter um Erlaubnis zu fragen. Als Schutz vor Diebstahl empfiehlt Sybille Liebchen-Offt vom Verein Barrierefreies Wohnen, den Rollator abzuschlie√üen.

    Gehört der Rollator dann mir?

    Grundsätzlich gehört der Rollator weiterhin dem Sanitätshaus oder der Krankenkasse. Er wird Ihnen nur geliehen.

    Wie lange kann man ein Rezept f√ľr¬†Rollatoren einl√∂sen?

    Gesetzlich und privat Versicherte k√∂nnen auf verschiedenen Wegen zu ihren Einlagen kommen. Wir schreiben, wie es klappt. Gesetzlich Versicherte: Haben Sie ein GKV Rezept (rosa Rezept/Verordnung) von Ihrem Arzt bekommen, ist dieses in der Regel, laut der GKV, mit dem Ausstellungsdatum 28 Tage lang g√ľltig.

    Haben Sie noch Fragen?

    Sie k√∂nnen uns jederzeit kontaktieren oder jetzt k√∂nnen¬†Sie beim Experten Gorilla Gesund g√ľnstig und bequem¬†Rollator online kaufen.