Inhalationsgeräte für die Atemtherapie

    Filter

      nhalationsgeräte & Inhalierhilfen bei Gorilla Gesund

      Die Zahl der Atemwegserkrankungen in Deutschland nimmt seit Jahren zu. Immer mehr Menschen leiden an Krankheiten wie Asthma oder Infektionen der Atemwege. Mit modernen Inhalationsgeräten möchten wir Ihnen helfen, Ihre Beschwerden effektiv zu lindern. Inhalationsgeräte werden hauptsächlich zur Therapie von Lungen- und Atemwegserkrankungen wie Bronchialasthma oder COPD (Chronisch-obstruktive Lungenerkrankung) eingesetzt. Diese Erkrankungen führen häufig zu dauerhafter Luftnot und stark eingeschränkter körperlicher Belastbarkeit.

      Funktionsweise von Inhalationsgeräten

      Inhalationsgeräte erzeugen durch Druckluft oder Ultraschall ein Aerosol, das aus Medikamentenpartikeln verschiedener Größen besteht. Diese Partikel werden inhaliert und gelangen direkt zu den betroffenen Stellen in den Atemwegen, wo sie gezielt wirken. Besonders bei kleinen Kindern sind Inhalationsgeräte vorteilhaft, da komplexere Anwendungstechniken oft schwierig sind. Es gibt verschiedene Anwendungen für Inhalationsgeräte:

      • Bronchial erweiternde Medikamente: Wirken auf die Atemmuskulatur und lösen Krämpfe in den Bronchien.
      • Kortison: Bekämpft gezielt Entzündungen der Atemwege.
      • Kochsalzlösungen: Erleichtern das Abhusten.
      • Antibiotika: Bekämpfen Bakterien in den Atemwegen.

      Anwendung und Nutzen von Inhalationsgeräten

      Ein Inhalationsgerät zerstäubt Medizin in feinste Partikel und wird oft als erste therapeutische Maßnahme bei Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege eingesetzt. Im Online-Shop von Gorilla Gesund können Sie professionelle Inhalationsgeräte zu günstigen Preisen kaufen und sich entweder nach Hause liefern lassen oder in einer unserer Filialen abholen.

      Wichtigkeit der Partikelgröße

      Die Strukturen in den tiefen Atemwegen, wie die Lungenbläschen oder Alveolen, sind sehr klein. Um diese Bereiche zu erreichen, müssen die Arzneipartikel entsprechend fein sein. Früher konnten Inhalationsgeräte oft nur große Partikel erzeugen, die weniger effektiv waren. Gorilla Gesund bietet Ihnen jedoch modernste Inhalationsgeräte, die den heutigen Anforderungen entsprechen.

      Reinigung und Pflege

      Um die Funktionalität sicherzustellen, ist die richtige Reinigung des Inhalationsgeräts entscheidend. Nach jeder Behandlung muss das Gerät gründlich gereinigt werden, um die Ansammlung von Erregern zu verhindern. Dies ist besonders wichtig für Patienten mit geschwächtem Immunsystem. Allgemeine Reinigungsempfehlungen umfassen:

      • Abkochen der Geräteteile oder konventionelle Reinigung gemäß Herstellerangaben.
      • Verwendung vorgeschriebener Desinfektionsmittel.
      • Gründliches Trocknen der Geräteteile nach der Reinigung.

      Bei Fragen zur Reinigung stehen unsere kompetenten Mitarbeiter zur Verfügung.

      Einsatzbereiche von Inhalationsgeräten

      Die häufigsten Inhalationsgeräte sind Druck- bzw. Düsenvernebler, die das Wirkstoffgemisch mit Pressluft in ein Aerosol überführen, das tief eingeatmet werden kann. Alternativ gibt es Schwingmembran- oder Ultraschallgeräte, die eine Membran zum Schwingen bringen, wodurch feine Partikel entstehen. Die Auswahl des Geräts sollte auf Diagnose und Behandlung abgestimmt sein.

      Inhalationsgerät für obere und untere Atemwege

      Die Diagnose bestimmt die benötigte Partikelgröße des Aerosols. Größere Partikel erreichen die oberen Atemwege, während sehr feine Partikel die unteren Atemwege erreichen. Inhalationsgeräte werden daher bei vielen Erkrankungen eingesetzt:

      Obere Atemwege:

      • Schnupfen oder Heuschnupfen
      • Rachenentzündung
      • Heiserkeit und Husten

      Untere Atemwege:

      • Bronchitis
      • Asthma
      • Lungenentzündung

      Präventive Nutzung von Inhalationsgeräten

      Inhalationsgeräte sind nicht nur bei bestehenden Erkrankungen sinnvoll. Das Inhalieren mit Kochsalzlösung kann typische Erkältungsbeschwerden lindern und die Heilung unterstützen. Anders als beim Dampfbad gelangen die feinen Partikel des Aerosols tiefer in die Atemwege und sind effizienter. Auch zur Prävention sollte das Gerät sorgfältig gereinigt und getrocknet werden. Kleinere Geräte können auch unterwegs verwendet werden, was besonders für Asthmapatienten oder bei chronischen Lungenerkrankungen hilfreich ist. Ihr Arzt wird Ihnen genaue Empfehlungen zur Nutzung und zum Wirkstoff geben.

      Empfohlene Geräte

      AirForce One: Ein Kompressor-Inhalator von DeVilbiss, der geräuscharm und mit umfangreicher Ausstattung geliefert wird. Ideal für den häuslichen Gebrauch.

      PARI Inhalationsgeräte: Seit 1906 ein Spezialist für Atemwegstherapie. Gorilla Gesund bietet verschiedene Modelle wie den PARI BOY Junior, Classic, Compact 2 Junior, XLent und SINUS, die für verschiedene Bedürfnisse und Altersgruppen entwickelt wurden.

      Im Gorilla Gesund Online-Shop finden Sie eine große Auswahl an hochwertigen Inhalationsgeräten von renommierten Herstellern, die durch Qualität und Innovation überzeugen.